Überspringen zu Hauptinhalt

Alle Fotos im Artikel von Beautybloggerin.de / *Werbung wegen Markennennung/ Links, siehe Disclaimer am Ende des Artikels

Nie die Wanddeko zu ändern, ist, als würde man jeden Tag die Lieblingsbluse tragen. Ja, man liebt sie, aber irgendwann will man mal was Anderes sehen. Deshalb Hände hoch: Wer hat Lust auf neue, stylische Bilder an der Wand? iiiiiiiiiich!!! ;-) Als Dealer meines Vertrauens habe ich mir Printler.com, klick!  ausgesucht, weil sie a) eine super Auswahl bei guter Qualität zu fairem Preisen bieten und b) ist es ein schwedisches Start-up (SKAL!), dem Umweltschutz wichtig ist. Hier erfährst du meine Meinung zu Printler, welche schicken Bilder ich mir bestellt habe und du kannst mit meinem Code (an dem ich nichts verdiene) 30% auf ALLES bei Printler sparen! Viel Spaß! ;-)

Darum Printler

Das schwedische Start-up arbeitet mit Künstlern weltweit zusammen, um tolle Wandkunst anbieten zu können UND dabei die Künstler fair zu entlohnen. Bilder gibt es aus den unterschiedlichsten Bereichen (im Shop gibt es zur Zeit etwa 27.000 Designs), da findet sicher jeder ein Lieblingsmotiv!

Gedruckt wird im Inkjet-Verfahren, das Papier ist FSC-zertifiziert und mindestens 230g pro Quadratmeter dick, die Farben sind wasserbasiert und produziert wird ausschließlich auf Bestellung – das alles ist umweltbewusster und hält den Co2-Fußabdruck des schwedischen Start-ups klein.

Die Rahmen werden nicht in China produziert, sondern aus schwedischem Holz in Schweden. Und es gibt immer mal wieder Rabattcodes, das finde ich super!

Wandplaner-Tool

Poster können easy mit dem Wandplaner-Tool zusammengestellt werden, so kann man vorher prüfen, ob die Zusammenstellung so wirkt, wie man sich das vorstellt. Hier geht’s zum Wandplaner-Tool, klick!

Ich bin lange im Shop durch die verschiedenen Kategorien gesurft, es war wirklich schwierig, sich zu entscheiden, bei so viel Auswahl. Nachdem ich echt lange überlegt habe, habe ich mich für folgende zwei Bilder entschieden:

Das sind meine neuen Bilder

Zebra von Carl Johan Johanson, klick! und dazu passend Elefanten in der Savanne von Daniel Lamborn, klick! Naturbilder finde ich beruhigend, außerdem sind sie in schwarz-weiß gehalten, so wirkt es a) edel und b) es passt zu allem, auch wenn sich die Wohnungseinrichtung mal ändert. Passende schwarze Rahmen habe ich direkt bei Printler mitbestellt. Die Kosten & Rabattcode findest du weiter unten.

Eindrücke/ Testbericht

Rechts das Bild der Zebras sieht "milchig" aus - liegt an der Schutzfolie...

Die Lieferung kam sicher verpackt und daher unbeschadet und pünktlich an. Als ich das Poster im Rahmen hatte, fiel mir auf, dass das Bild nun viel matter aussieht, ein bisschen wie durch Milchglas. Ich dachte schon, die Qualität des Glases sei bedenklich, tatsächlich fiel mir dann der kleine Aufkleber auf dem Acrylglas auf, der einen informiert – wer lesen kann ist klar im Vorteil! – dass man die Schutzfolien von dem Acrylglas abziehen muss – zwei Schutzfolien pro Glas. Unnötig zu sagen, aber: Danach war das Bild im Rahmen genauso brillant wie ohne Rahmen. Voll blond von mir!

Kosten & Rabattcode

...wer lesen kann, ist klar im Vorteil ;-)

Die Poster gibt es in der Regel in vier Größen: 21×30 (19,90€) 30×40 (29,90€) 50×70 (44,90€) und 70×100 Zentimeter (59,90€)

Die passenden Holz-Rahmen gibt es in weiß, natur oder schwarz und sie kosten je nach Größe 9,90, 15,90, 34,90 und 49,90 Euro.

Meine beiden Poster in 70 x 100 Zentimeter kosteten also jeweils 59,90 und die beiden Rahmen je 49,90 Euro – meine Bestellung hätte also eigentlich 220 Euro gekostet. Mit dem Code „More“ war meine Bestellung bei 164 Euro! Aktuell gibt es einen 25% Code im Shop, auf Anfrage habe ich auch einen für meine Leser bekommen: Mit ALEXA30 sparst du auf alles im Printler-Shop, klick! 30 Prozent – aber nur gültig bis 31. März, also: Hop-hop! (Ich verdiene übrigens NULLKOMMANIX an dem Code!)

Test-Fazit

Ohne die zwei Schutzfolien sieht es dann auch so brilliant aus, wie gewollt ;-)

Ich kann Printler echt empfehlen, tolle Poster, faire Preise, umweltbewusst und ein sympathisches Start-up. Eine Anmerkung noch: Meine Wohnung ist aufgrund von mehreren Eichhörnchen-Bäumen vor den Wohnzimmer & Schlafzimmer-Fenstern eher dunkel und die Lampen werfen ein gelbliches Licht, was ich versucht habe mit etwas blau auszugleichen – die Bilder sind ganz normal schwarz-weiß und haben weder einen gelb-noch einen blau-Touch! Also: Probiere Printer doch mal aus – tolle Prints, nachhaltiges Credo und: Günstiger wird’s sicher nicht! ;-) Alles Liebe, deine Alexa

Disclaimer: Alle Fotos sind von der Autorin & Beautybloggerin.de angefertigt worden. Die zwei Testprodukte wurden vom Hersteller für den Test unentgeltlich zur Verfügung gestellt, ob und wie wir über das Produkt berichten, wurde nicht vereinbart. Der Testbericht spiegelt 100 % die unverfälschte Meinung der Autorin wieder. Zwischen der hier genannten Firma, Partner oder beauftragte Agenturen und Beautybloggerin.de oder Autoren dieser Webseite bestehen keinerlei geschäftliche Beziehungen. Die Autorin/ Blogbetreiberin übernimmt keinerlei Haftung, z.B. für eventuelle Problemen jeglicher Art bei Bestellungen hier getesteter und vorgestellter Produkte, Preisänderungen oder sonstige Fehler(chen) – auch Gewährleistungs-und Garantieansprüche sind immer und ausschließlich an den Hersteller zu richten.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen