Überspringen zu Hauptinhalt
Test: Regulat® Beauty | Lifting-Serum | Silk Eye Creme | Day Creme | Night Repair Creme

Die Kosmetikmarke Regulat® Beauty aus Deutschland kennt ihr bereits aus dem Test des straffenden Hyaluron-Drinks (Klick!) und dem Testbericht der zarten „Magic Mousse“-Feuchtigkeitspflege/Maske (klick!). Nun haben wir die Gesichtspflege für einen Test auf die gesamte, bio-zertifizierte Naturkosmetik von Regulat® Beauty geswitcht, nämlich der  Anti-Aging-Pflege (siehe Disclaimer/ Werbung/ Freisteller Fotos: Regulat Beauty, andere Fotos: Beautybloggerin.de). Die Testpersonen haben zweimal täglich die Regulat® Beauty Silk Hyaluron Eye Creme und das Lifting Serum verwendet, morgens darüber die Day Creme, sowie abends die Night Repair Creme. Wie immer gibt es vorher-nachher-Fotos-> Zum vergrößern einfach anklicken! Viel Spaß beim lesen 😉 

Vorher/nachher-Fotos nach 8-12 Wochen. Oben ist jeweils vorher, unten nachher.

Das Besondere an den Regulat Beauty Produkten: Die Regulatessenz

Allen Kosmetikprodukten der Dr. Niedermaier Pharma wird die firmeneigene Regulatessenz anstelle von Wasser beigefügt, die durch die patentierte Kaskadenfermentation hergestellt wird. Die Kaskadenfermentation ist eine besondere Fermentationsart, es handelt sich um einen dynamisierenden Gärungsprozess, bei dem frische, sonnengereifte Früchte und Gemüse, sowie Nüsse unter Zugabe unterschiedlicher Milchsäurekulturen, ähnlich dem menschlichen Verdauungsprozess, bis auf Molekularebene aufgespalten werden.

Durch die Regulatessenz® sind die Wirkstoffe besser bioverfügbar, das bedeutet, sie können von unserem Körper besser aufgenommen und verarbeitet werden: Die spezielle Hyaluronsäure in dem veganen Regulatpro Hyaluron Beauty-Drink soll beispielsweise durch die Lösung in der Fermentationsflüssigkeit um mehr als 300% besser aufgenommen werden, das wurde auch in Studien festgestellt. Diese bessere Aufnahme von Wirkstoffen wie Hyaluronsäure durch die Regulatessenz® nennt man „Carrier-Effekt“. Die Regulatessenz wird in den Regulat® Beauty Kosmetikprodukten mit bewährten Verjüngungs-Wirkstoffen wie Hyaluronsäure und weiteren Anti-Aging-Wirkstoffen kombiniert.

Die Regulatessenz wirkt übrigens on-top antientzündlich, wundheilanregend und regulierend. Somit sind die Produkte für wirklich jeden Hauttyp geeignet – selbst für Allergiker, da der Prozess der Kaskadenfermentation alle Allergene aufspaltet.

Die Produkte & Wirkstoffe

Das Regulat® Beauty Anti Aging Lifting Serum und die Anti-Aging Day Creme , beide Bio-zertifiziert, haben neben der Regulatessenz mit Stammenzymen (intensive Feuchtigkeitsspeicherung), effektive nieder-und hochmolekulare Hyaluronsäure enthalten. Außerdem wurde auch „Jambu“ beziehungsweise umgangssprachlich „Parakresse“ (lat.:Acmella Oleracea) zugefügt. Das darin enthaltene Spilanthol, auch bekannt als biologisches Botox, entspannt nur durch das äußere Auftragen die Haut, ähnlich einem leichten Lokalanästhetikum. Durch die verringerte Muskelspannung wird die Hautoberfläche mit dem bloßen Auge sichtbar gestrafft, OHNE dass es zu einem Maskeneffekt kommt, wie es durch übermäßigen Botox-Konsum möglich ist. Die Mimik bleibt also definitiv ganz natürlich, nur Fältchen und Falten wirken geglättet.

Die Parakresse wirkt sich zudem positiv auf die Kollagensynthese aus, was zudem einen nennenswerten Anti-Aging-Effekt bringt. Der Wirkstoff Parakresse ist aufgrund dieser Effekte zur Zeit im Trend, viele Hersteller haben Seren oder Cremes mit Parakresse im Einsatz, z.B. „Biotulin“ (was ihr bestimmt aus der Werbung mit Heiner Lauterbach kennt), außerdem Hildegard Braukmann, Sante und viele mehr. Regulat® Beauty verbindet die Parakresse aber mit weiteren Anti-Aging-Wirkstoffen wie Hyaluronsäure, der Regulatessenz und weiteren potenten Inhaltsstoffen.

Dem Serum wurden übrigens zusätzlich noch Bioflavonoide (Antioxidantien) zugefügt. Es hat eine angenehm leichte Gelstruktur und ist sehr ergiebig, so wie alle bisher getesteten Regulat® Beauty Produkte. Bereits 1-2 Tropfen (!) genügen voll und ganz für das gesamte Gesicht und Dekolleté.

Anwendung | Duft

Nach der Reinigung (und Toner/ Gesichtswasser) sollte man als erstes morgens und abends 1-2 Tropfen des Serums im Gesicht verteilen, gerne auch einklopfen oder einmassieren. Die Haut saugt das Lifting-Serum wie ein Schwamm auf und man empfindet direkt ein erfrischtes Hautgefühl. Danach die Augencreme von innen nach außen um die Augen auftragen. Morgens mit der Day Creme folgen, abends mit der Night Repair Creme. Kurz nach dem auftragen kann man mit seiner Make-up Routine folgen. Der Duft der Linie ist eher neutral. Ich bin ja bei Duftstoffen super empfindlich und nehme auch nie Parfum. Mich hat der Duft der Produkte überhaupt nicht gestört. Er ist sehr dezent und verfliegt wirklich sehr, sehr schnell.

Die bio-zertifizierte Regulat® Beauty Anti-Aging Night Repair Creme ist vor allem für den Aufbau und die Reparatur der Haut in der Nacht verantwortlich. Neben der Regulatessenz und dem nieder-und hochmolekularen Hyaluronsäure ist die Creme mit Omega-Fettsäuren, natürlichem Vitamin E, sowie „Reforcyl“ formuliert. Reforcyl, ein Reparaturkomplex, erhöht die Festigkeit, Elastizität und Glätte der Haut und wirkt so Falten und Fältchen entgegen. Die Night Repair Creme ist etwas reichhaltiger als die Day Creme, zieht aber trotzdem angenehm ein und lässt die Haut atmen. In der Früh wirkt die Haut erholt und prall. Und: Selbst hartnäckige Rötungen reduzieren sich sichtbar, da die Creme ausgleichend wirkt.

Die vegane Regulat Beauty Silk Hyaluron Eye Creme ist eine „Global Eye Creme“ sie wirkt also mehreren Hautproblemen entgegen: gegen Zeichen der Müdigkeit, Alterung, Augenringe und Schwellungen. Sie stabilisiert dauerhaft Struktur und Glätte der Haut, sowie mildert und strafft die empfindliche Haut um die Augen, verspricht der Hersteller und das ist auch unsere Erfahrung im Test. Sie hat neben der Regulatessenz auch Hyaluronsäure enthalten, außerdem Wirkstoffe des persischen Seiden Baums, den Wirkstoff „Juvinity“, sowie Darutoside. Durch die angenehm leichte Gel-Textur zieht sie auffällig schnell ein. Schon kurz nach dem auftragen kann man mit dem Concealer folgen. Achtung: Im Gegensatz zu dem Serum, der Day- und Night Creme ist die Silk Hyaluron Eye Creme nicht bio-, aber dafür vegan zertifiziert.

Formuliert ohne:

Farb-und künstliche Duftstoffe
GMO
Bestrahlung
PEG-/EO-Verbindungen
Erdölprodukte
Paraffine
Silikonöle
Tierische Rohstoffe
Nanotechnologie
Phthalate
DEA

Vorher/nachher-Foto-> Testperson links (mobil oben): weiblich, 38 Jahre alt mit entspannter Stirn.

Foto-Collagen: Oben ist jeweils vorher, unten nachher.

Testbericht

Die Testpersonen haben alle vier Produkte täglich verwendet, Die Silk Hyaluron Eye Creme und das Lifting-Serum zweimal täglich, morgens dazu die Day Creme, abends die Night Repair Creme. Pluspunkt: Es gab keinerlei unerwünschte Effekte, obwohl einer der Testerinnen super-empfindliche Haut hat. Diese Serie ist also tatsächlich für alle Hauttypen geeignet! Die nachher-Fotos wurden nach acht bis zwölf Wochen geschossen.

Vorher/nachher-Foto-> Dieselbe Testperson schaut hier grimmig, um einen Unterschied in der Zornesfalte besser erkennbar zu machen. Auf dem Nachher-Foto hat sie sogar mehr Mimik, die Falten sind trotzdem unscheinbarer.

Ihr Hautton wirkt ausgeglichener nach 8 Wochen Testzeit. Die Trockenheitsfältchen sind praktisch nicht mehr vorhanden, selbst die Mimikfalten (Stirn) wirken geglättet, Fotos zum vergrößern einfach anklicken!

Fältchen und Falten wurden gemildert, sogar Mimikfalten erscheinen flacher. Auch Schwellungen und Rötungen wurden reduziert. 

Die Haut hat kaum bis keine Trockenheitsfältchen mehr, da sie durch das enthaltene Hyaluron in Kombination mit der Regulatessenz wie aufgefüllt wurden.

Vorher/nachher-Foto-> Die Testperson zieht hier die Augenbrauen hoch, um für’s Foto die Vergleichbarkeit der Stirnfalten zu erhöhen.

Pluspunkt: Es gab keinerlei Unverträglichkeiten, obwohl einer der Testerinnen super-empfindliche Haut hat (Ja, genau, die Testerin links (mobil oben), 37 Jahre alt!) 😉 Sie sagte, dass sei nun endlich ihr „heiliger Gral“.

Sie bekommt sonst häufig Rötungen, Schüppchenbildung und Ekzeme von Kosmetik. Die andere Testerin hatte übrigens Mischhaut und leichte Rötungen/ Hauttonverschiebungen.

Diese Serie ist also tatsächlich für alle Hauttypen geeignet! Selbst für fettige Haut sollte es passen, die Night Repair Creme sollte dafür nicht zu reichhaltig sein.

Beide Testpersonen sind happy über den erzielten Effekt und wollen die Produkte (schaut euch nochmal die vorher-nachher-Fotos in groß an!!) auch in Zukunft benutzen. UPDATE: Der Anti-Aging-Effekt hat mit der weiteren Zeit noch zugenommen, ich werde Euch von der einen Testerin nochmal aktuelle Fotos besorgen, sie wurde schon mehrfach angesprochen, was sie mit ihrer Haut gemacht hätte und ob sie zum botoxen war!!!

Kauf der Produkte direkt beim Hersteller (Preise vom 21.12.2017)

Regulat® Beauty Geschenkset (2x Serum + 1x Day & 1x Nightcreme a`15ml=60ml) 90€, hier (klick!)

Regulat® Beauty Anti-Aging Lifting Serum: ab 24,65, hier (klick)

Regulat® Beauty Anti-Aging Day Creme: ab 24,65, hier (klick!)

Regulat® Beauty Night Repair Creme: ab 24,65, hier (klick!)

Regulat® Beauty Silk Hyaluron Eye Creme: 57,40, hier (klick!)

-> Bezugsadresse direkt beim Hersteller: Regulat Beauty Shop (klick!) 

Gerne kannst Du unter diesem Artikel kommentieren/ Fragen stellen (am liebsten mit Facebook-Log-in dann sehe ich auch, mit wem ich spreche). 😉 Ansonsten kannst Du mir auch wie immer eine Mail schreiben an alexa (ätt) beautybloggerin.de! Auch Anregungen oder Kritik ist immer willkommen. Du möchtest auch mal kostenlos ein tolles Produkt testen? Schreib mir einfach eine Mail. Du kannst Dich nun auch auf der BB-Startseite durch den Button „folgen“ unverbindlich mit Deiner Mailadresse eintragen, dann bekommst Du eine Mail, wenn ein neuer Artikel gepostet wurde. Versprochen: Mailadressen werden natürlich NIEMALS weitergegeben, das garantiere ich! Alles Liebe, Deine Alexa

Disclaimer: 1. Vorher-nachher-Fotos: Alexa Kuszlik/ Beautybloggerin.de, Freisteller-Produktfotos: Zur Verfügung gestellt von Regulat Beauty (Danke!). Vorher-nachher-Fotos werden immer vom Autor selbst angefertigt und werden NIEMALS bearbeitet (außer als Collage zusammengeführt). Transparenz ist uns wichtig. 2. Seit neuestem sind sogenannte Affiliate-Links unter den Bezugs-Links zu finden. Sollte ein Leser auf diesen klicken und dann auf Amazon einkaufen, gibt es für manche Produkte eine minimale prozentuale Beteiligung am Gewinn. 3. Neben der Bereitstellung der Produkte wurde der Aufwand der Testdurchführung vom Hersteller mit einer kleinen Aufwandsentschädigung vergütet. Aufwandsentschädigung und Provisionen (Amazon-Links) fließen komplett in die Ausgaben des Blogs (Werbeanzeigen, Versandkosten für Tests & Gewinne, Admin, Server, usw). Sie veranlassen daher den Autor NICHT, Produkte besser zu bewerten. 4. Die Autorin/ Blogbetreiberin übernimmt keinerlei Haftung, sollten doch mal unerwünschte Reaktionen bei Verwendung hier getesteter Produkte auftreten, sowie für Preisänderungen oder sonstiger Fehler. Ergebnisse können immer variieren, auch dafür kann keine Garantie gegeben werden. Generell raten wir allen Anwendern, selbst vorher/nachher-Fotos zu knipsen, um Ergebnisse adäquat beurteilen zu können. Fotos immer bei möglichst gleichem Licht und aus gleicher Perspektive anfertigen.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare
    1. Dieser Test ist ja schon vorbei, aber demnächst kommt ein anderes Produkt der Firma raus. Schreib mir eine Mail an alexa („at“)beautybloggerin.de – dann nehme ich dich gern in den Tester-Pool auf.
      Alles Liebe, alexa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen