Überspringen zu Hauptinhalt
Test Naturkosmetik: Athos ‚Aylin‘ Augenserum Gegen Falten, Augenringe, Tränensäcke Aus Griechenland/ + Wundersalbe Gegen Psoriasis

Vor einiger Zeit bekam ich eine Mail von einem kleinen Kosmetikhersteller aus Griechenland, der mit erzählte, dass er drei Jahre an einem Anti-Aging-Augenserum geforscht hat, eine reine Naturkosmetik, aber mit einer verblüffenden Wirkung. „Verblüffend?“ Das will ich sehen, gerade bei Naturkosmetik, deshalb habe ich einen Test organisiert. Text und alle Fotos habe ich, Alexa Kuszlik,  angefertigt; viel Spaß beim lesen! 😉 Vorher-nachher-Fotos zum vergrößern einfach anklicken.

Das verspricht der Hersteller

„Durch das Serum werden die vorhandenen feinen Falten (Trockenheitsfältchen) wie wegradiert. Alle Tests, die wir sowohl mit männlichen wie auch mit weiblichen Testpersonen durchgeführt haben, sind sehr positiv ausgefallen und wir sind davon überzeugt, dass das Aylin Augenserum sehr effizient ist. Anfangs war das Serum für den Augenbereich gedacht, aber wir haben festgestellt, dass immer mehr Anwender das Serum auch auf andere empfindlichen Gesichtsbereiche anwenden.“ Auch gegen Tränensäcke und Augenringe soll das Serum helfen, so der Hersteller.
-> Foto links: So verpackt kommt das Serum per Post.

Entwicklung des Serums

Entwickler Georgios Matthaiopoulos: „Ich habe an der Technischen Universität Karlsruhe Chemieingenieurwesen studiert, mein Hauptfach war Mechanische Verfahrenstechnik.
Bereits 2014 erzählte mir ein Hautarzt, dass viele Forscher weltweit nach einer Möglichkeit suchen, ein Serum zu entwickeln, welches aus kurzen Molekülen besteht, damit es durch die Poren der Epidermis hindurch gleiten kann und somit die tieferen Schichten der Haut erreicht.
Im Gegensatz zu anderen Forschern, die mit chemischen Verfahren versuchten die Ölmoleküle zu verkürzen, habe ich es mit mechanischen Verfahren versucht. Nach dreijähriger Forschung ist mir das gelungen, indem ich die Scherkräfte nutzte, die beim Zentrifugieren entstehen.“

 

FOTOS: Oben ist jeweils vorher, unten nachher, bei zwei Bildern nebeneinander ist links vorher, rechts nachher!

Testerin (Aylin Serum), 36 Jahre alt

Die Fältchen unter den Augen gingen innerhalb von acht Wochen sichtbar zurück. Die Testerin ist begeistert.

Tester (Aylin Serum), 43 Jahre alt

Sein vorrangiges Problem sind Tränensäcke, Schwellungen und Hautverfärbungen. Innerhalb von knapp sechs Wochen sieht man auch hier eine klare Verbesserung der Tränensäcke, obwohl der Tester meist nur einmal täglich das Serum verwendet hat und zwischendurch hat er es nach eigenen Angaben auch mal vergessen.  (MÄNNER!) 😉

Testerin (Aylin Serum) 68 Jahre alt

Anwendungsdauer: 8 Wochen/ 1-2 Mal am Tag, an den Augen und der Stirn. Man sieht, dass sich das Hautbild verfeinert hat, die Fältchen erscheinen flacher.

Anwendung/ Tierversuche/ Inhaltsstoffe/Kauf/ Hautypen/ Weitere Produkte des Herstellers

Man sollte das Serum immer abends anwenden (bevor man ins Bett geht) und je nach Bedarf auch tagsüber. Allmählich entwickelt man das Gefühl, wie oft man das Serum anwenden sollte. Unbedingt dünn auftragen und ggf. mit dem Ringfinger einklopfen.

Das Serum ist nicht vegan, weil es Bienenwachs beinhaltet. Alle anderen Rohstoffe sind vegan.

Hersteller: „Wir haben nie Tierversuche gemacht.“

Olivenöl, Sesamöl, Bienenwachs, Mastix, Sanddornöl, Geraniumöl und wertvolle Meeresmineralien.

Das Aylin Serum (10ml) kostet 18,90€, zur Zeit sind die Versandkosten inklusive (Stand 8.12.2017).

Der Kauf des Aylin Serums geht bisher nur online, klickt dazu auf: Yatego  oder: eBay

Hersteller: Wir empfehlen das Aylin Augenserum für jeden Hauttyp, denn es ist gut möglich, dass die Epidermis fettig ist und die Unterhaut trocken.

Hersteller: „Wir haben insgesamt sechs Produkte in unserem Sortiment, nämlich: Athos Wundersalbe, Athos Wundersalbe PLUS, Maximos Kräutersalbe, Athos Pechsalbe, Aylin Creme, sowie das Aylin Serum.“

 Testerin (Aylin Serum & Pechsalbe), 68 Jahre alt

Die Testerin hat seit einer Chemotherapie ein raues Hautproblem mit Pigmentierungsstörung an der Wange. Sie hat es acht Wochen lang mit dem Aylin Serum und der Pechsalbe des Herstellers behandelt.

 Tester mit Schuppenflechte (Wundersalbe) 39 Jahre alt

Der Tester hat die Wundersalbe desselben Herstellers nur vier Tage verwendet/ 1-2 Mal täglich.

Testergebnis

Tatsächlich hat das Serum die Versprechen des Herstellers gehalten, diese sind auch wirklich durch eine Wirkung des Produktes zustanden gekommen, nicht durch Silikone oder sonstige temporär wirkende Retuschier-Produkte. Besonders happy sind wir darüber, dass hier wirklich nur natürliche Inhaltsstoffe enthalten sind, keinerlei Chemie. Was nicht so gut gefallen hat, war das Etikett des Serums, das verwischt mit der Zeit, das habe ich dem Hersteller mitgeteilt. Viel wichtiger ist aber die Wirkung, daher empfehlen wir das Serum gerne weiter, umso mehr, da es wirklich zu einem sehr guten Preis erhältlich ist. Seren dieser Wirkungsstärke (beziehungsweise: mit annähernd dieser Wirkungsstärke) liegen üblicherweise bei einem vielfachen des Verkaufspreises.

Zeitgleich zu diesem Test haben andere Tester eine reine Naturkosmetik-Creme getestet (klick!) Personen mit sehr trockener Haut oder aber Personen, die etwas gegen die Alterungserscheinungen machen wollten, kombinierten im Verlauf des Tests die Creme mit dem Aylin- Serum und haben dabei sehr gute Erfahrungen gemacht. Wer also eine Creme und ein Serum auf Naturkosmetikbasis sucht, sollte unbedingt die Kombi versuchen. ACHTUNG SPOILER: Schaut auf www.facebook.com/Beautybloggerin vorbei– bald gibts’s wieder WAHNSINNS-Verlosungen! Auch dieses Serum ist dabei!

Das Aylin-Serum hinterlässt ein dewy/ glänzendes Finish nach dem Auftragen - bedingt durch die Öle. Es zieht aber sehr gut ein. Es kriecht ein wenig, deshalb nicht bis direkt an die Augen auftragen.

Gerne kannst Du unter diesem Artikel kommentieren/ Fragen stellen (am liebsten mit Facebook-Log-in dann sehe ich auch, mit wem ich spreche). 😉 Ansonsten kannst Du mir natürlich wie immer auch eine Mail schreiben an alexa (ätt) beautybloggerin.de! Auch Anregungen oder Kritik sind immer willkommen. Du möchtest auch mal kostenlos ein tolles Produkt testen? Schreib mir auch einfach eine Mail. Du kannst Dich nun auch auf der BB-Startseite durch den Button „folgen“ unverbindlich mit Deiner Mailadresse eintragen, dann bekommst Du eine Mail, wenn ein neuer Artikel gepostet wurde. Versprochen: Mailadressen werden natürlich NIEMALS weitergegeben, das garantiere ich! Alles Liebe, Deine Alexa 😉

Disclaimer: Die vorher/nachher-Fotos werden gewissenhaft angefertigt und nur ausgeschnitten und zu einer Collage zusammengefügt, niemals bearbeitet. Nur Produktfotos werden ggf. bearbeitet: beispielsweise heller gezogen, Kontrast erhöht, Filter zugefügt usw. Die Autorin/ Blogbetreiberin übernimmt keinerlei Haftung, z.B. für etwaigige unerwünschte Reaktionen bei Verwendung hier getesteter/ vorgestellter Produkte oder sonstige Fehler(chen). Ergebnisse können immer variieren, daher kann auch dafür keine Garantie gegeben werden. Den Testern wurde das Testprodukt kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Bereitstellung des Testproduktes an die Tester veranlasst die nicht testende Autorin selbstverständlich nicht, das Produkt besser zu bewerten; ehrliche Eindrücke zu Papier zu bringen ist hier sowieso oberstes Gebot, deshalb nehmen wir hier auch keine Werbeangebote (Banner usw) an.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar
  1. Liebe Alexa,

    ich habe das Serum im Rahmen einer Verlosung auf Deiner Facebook-Seite gewonnen. Vielen Dank nochmal dafür! 🙂

    Ich benutze sonst ein Kollagen-Serum um die Augen herum, mit dem ich auch sehr zufrieden bin. Ich möchte Dir einfach eine kurze Rückmeldung geben, da Du dir mit Deinen Berichten auch sehr viel Mühe gibst 🙂 Ich nutze es nun seit etwas mehr als 2 Wochen und kann nur positives berichten. Ich benutze das Serum nur abends, da es mir für morgens etwas zu reichhaltig ist (Ich habe leicht ölige Haut), aber meine Haut um die Augen herum sieht morgens richtig erholt, frisch und mittlerweile auch etwas geglättet aus. Auch, wenn es mal etwas weniger Schlaf gab. Es fühlt sich super angenehm und geschmeidig an – zudem scheint es sehr ergiebig zu sein.

    Ich bin sehr zufrieden mit diesem Serum und werde es mir vielleicht sogar mal selbst kaufen 🙂

    Vielen Dank für Deine tollen und ausführlichen Berichte 🙂

    Liebe Grüße,
    Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen