Überspringen zu Hauptinhalt
Test: Ihhhhh! Fußpilz! Wie Man Ohne Chemie Den Feind Bekämpft | Athos Natural Fluid Gegen Fußpilz

Disclaimer: Werbung = unbezahlte Markennennung. Das Testprodukt wurde zur Verfügung gestellt & es wurde kein Honorar gezahlt. 

Muss dieser Beitrag sein? Ja, ich glaube schon. Manchmal muss man auch über weniger angenehme Dinge sprechen, Fußpilz zum Beispiel. Denn hier gehts ja vor allem um Beauty – und ich sag dir eins: Fußpilz ist ECHT unsexy! Passiert aber auch den besten! Und ja: Auch mich hat es schon mal erwischt. Damals bin ich dem Mistviech mit der Chemiekeule beigekommen – hat zwar funktioniert, meine Haut hat es aber weniger gefreut. Deshalb habe ich nun mal was Natürliches ausprobiert: Athos Natural Fluid gegen Fußpilz. Keine Sorge, Fußpilz-Fotos erspare ich Dir, aber den Artikel solltest du lesen – insbesondere, wenn du schon eins- ,zweimal Fußpilz hattest und/oder gerne schwimmen oder in die Sauna gehst!

Fußpilz Verbreitung / Zahlen

Fast jeder dritte Deutsche bekommt wenigstens einmal im Leben einen Fußpilz“, lautet es in einer Mitteilung des Deutschen grünen Kreuzes.
Pro Schritt verlieren Verpilzte etwa 50 Hautschuppen, jeder davon ist infektiös“; und: „Bis zu 1500 infizierte Hautfragmente wurden PRO QUADRATMETER Sauna oder Schwimmbad gefunden“, heißt es in einem Artikel aus dem Jahr 2000 von Spiegel online (klick!)

Das Wichtigste: Vorbeugung

In der Flasche ist ein Plastikdosierer, man kann einen Q-Tip dagegen halten und die Flasche kurz umdrehen, um das Q-Tip mit Fluid zu benetzen. Alle Fotos im Artikel: BB

Pilze dringen gern in feuchte, aufgeweichte Haut ein, deshalb ist es wichtig, die Füße so trocken wie möglich zu halten. Das Immunsystem zu stärken, kann hilfreich sein: Dazu Wechselduschen vornehmen, und auf eine ausgewogene Ernährung achten.

Badeschlappen auch in der Sauna nie ausziehen. Die Böden und Holzbänke in Saunen sind in der Regel durch infizierte Hautschuppen infektiös. Das Benutzen von Fuß-Desinfektionsanlagen verhindert keine Ansteckung.

In Studien wurde herausgefunden, dass Personen mit kalten Extremitäten schneller infiziert werden, deshalb wäre es gut, aufs Rauchen zu verzichten und mit Sport für eine gute Durchblutung zu sorgen.

Man sollte zudem darauf achten, atmungsaktive/ nicht zu enge Schuhe zu tragen.

Woran erkennt man einen Fußpilz oder Nagelpilz?

Jucken die Zehenzwischenräume, sieht es aus, als pellt sich die Haut? Dann ist es vielleicht ein Fußpilz. Verfärben sich die Zehennägel weißlich bis gelblich und verändern sie ihre Form, wachsen dicker oder krumm, krümeln oder brechen sie? Dann könnte es ein Nagelpilz sein. Entweder du gehst direkt zum Hautarzt, lässt das untersuchen und ggf. eine Kultur anlegen, oder du versuchst erst mal selbst, etwas gegen das „Mistviech“ zu tun. Gegenprobe: Wirkt ein Anti-Pilz-Mittel bei dir, dann war es höchstwahrscheinlich ein Pilz! 😉

Hausmittelchen

Ich fand es sparsamer & sauberer, den Plastikdosierer zu entfernen und das Q-Tip direkt in die Flasche zu stecken. Den Plastikdosierer habe ich nur auf Reisen benutzt.

1 bis 2 x täglich Salzfußbad: 6 EL Salz in einem kleinen Eimer mit warmen Wasser auflösen und die Füße 20 Minzten darin baden und danach gut abtrocknen. Diese Methode war mir ehrlich gesagt zu umständlich, ich besitze auch keine kleine Fußwanne.

Essigessenz bzw. Apfelessig: Essig wirkt antibakteriell. Dies habe ich ausprobiert, mit Essigessenz, musste aber nach ein paar Tagen abbrechen. Die Essenz war viel zu aggressiv für meine Haut.

Reines Teebaumöl: Wirkt auch antibakteriell, habe ich aber noch nicht ausprobiert. (Genauso wenig wie Eigenurin, Urghhh!) 😉 Teebaumöl und Apfelessig sind übrigens Bestandteile des Athos Natural Fluids!

Testdurchführung / Anwendung

Aufgrund der sehr guten Erfahrungen mit dem Athos Natural „Aylin“-Augenserum (klick!) dachte ich mir, ich probiere mal das Athos Natural Fluid gegen Fußpilz aus.

Ich habe den Plastik-dosierer in der Flasche abgemacht, um mit einem Q-Tip in die Flasche zu gelangen – dies war sauberer und einfacher, als das Q-Tip wie auf dem ersten Foto gegen die Öffnung zu halten – da ging meist etwas daneben. Nachdem ich das Q-Tip mit dem Fluid benetzt habe, habe ich es auf die Haut zwischen den Zehen aufgetragen – zweimal täglich, morgens und abends. Es dauerte knapp zwei Wochen, bis nichts mehr zu sehen war. Das Fluid hat nicht auf der Haut gebrannt und auch nicht zu sonstigen Irritationen, wie Rötungen, geführt. Wie auf dem Foto zu sehen, ist das Fluid  transparent bis weißlich, es ist dünnflüssig und riecht nach Teebaumöl. Kein Wunder, denn Teebaumöl ist der zweite Punkt der INCI-Liste – es ist also viel Teebaumöl enthalten!

Testergebnis

Das Fluid gegen Fuß- und Nagelpilz von Athos Natural.

Das Athos Natural Fluid gegen Fußpilz hat genauso gewirkt, wie es versprochen wurde – der Pilz zwischen den Zehen auf der Haut ist in nichtmal zwei Wochen komplett verschwunden – ohne Chemie! Dabei war das Fluid angenehm auf der Haut: keine Hautirritationen, kein Brennen, wie beispielsweise bei der Essigessenz. Der Hersteller hat eine kleine Studie (30 Personen mit Nagelpilz) durchgeführt, um zu testen, ob das Fluid auch gegen Nagelpilz so gut wirkt, hier das Ergebnis: Bei 19 Personen ist der Nagelpilz komplett verschwunden, bei 8 Personen ist eine sichtliche Besserung eingetreten, diese führen die Anwendung weiter fort. Drei Personen haben die Anwendung abgebrochen, da sie keine Besserung bemerkt haben.

Das Fluid gibt es in 20ml Fläschchen, welches ich im Testzeitraum von knapp zwei Wochen nicht aufgebraucht habe – ich habe mit der Anwendung aufgehört, als nichts mehr zu sehen war und der Pilz ist auch nicht zurückgekehrt. Das Fluid ist relativ flüssig und daher sehr ergiebig – man muss es nur sehr dünn auftragen. Ich habe jetzt eine Flasche im Badschrank – zur Sicherheit – ich gehe nämlich gerne schwimmen und auch ab und zu in die Sauna. 😉

Preis & Bezugsadresse

Das Fluid gegen Fußpilz und Nagelpilz von Athos Natural (20ml Fläschchen) kostet 12,80 Euro (Stand: 12. Dezember 2019, ohne Gewähr)

Inhaltsstoffe: Propolis, Teebaumöl, Salbeiöl, Kamillenöl, Apfelessig, Mastixöl, strukturiertes Wasser

In folgenden Web-Shops kann man das Fluid kaufen :
Herstellershop, 2,80€ Versandkosten (klick!) inkl. Geld zurück Garantie, siehe Link: „Wenn der Erwerber des ATHOS NATURAL Fluides gegen Nagelpilz und Fußpilz nicht 100%ig zufrieden sein sollte, braucht uns nur seine Konto Nr. zu senden und wir werden sofort den bezahlten Betrag zurück überweisen.“
Yatego, 2, 90€ Versandkosten (klick!)
hood.de, 2, 90€ Versandkosten (klick!)

Disclaimer: Die Autorin/ Blogbetreiberin übernimmt keinerlei Haftung, z.B. für etwaigige unerwünschte Reaktionen bei Verwendung hier getesteter/ vorgestellter Produkte oder sonstige Fehler(chen). Ergebnisse können immer variieren, daher kann auch dafür keine Garantie gegeben werden. Das Testprodukt wurde kostenfrei zur Verfügung gestellt, die Testdurchführung oder die Artikelerstellung wurde nicht honoriert. Die Bereitstellung des Testproduktes veranlasst die Autorin selbstverständlich nicht, das Produkt besser zu bewerten; ehrliche Eindrücke zu Papier zu bringen ist hier sowieso oberstes Gebot, deshalb nehmen wir hier auch keine Werbeangebote (Banner usw) an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen