Überspringen zu Hauptinhalt
Test: Zeitgard Reinigungsbürste Speziell Für Empfindliche Haut / Mit Mikrosilver-Partikeln

Im Juni brachte die Firma „LR Health & Beauty“ in Deutschland ein neues Gesichtsreinigungsgerät auf den Markt: die „Zeitgard“-Reinigungsbürste. LR rechnete mit ein paar Bestellungen, aber dass das geplante Jahreskontingent in sechs Wochen (!) ausverkauft ist, damit rechnete wohl niemand; daher war das Gerät wochenlang nirgendwo zu bekommen. Warum für dieses Gerät so eine hohe Nachfrage herrscht, ist einfach zu beantworten…

Zeitgard von LR in der Ladestation

Zeitgard von LR in der Ladestation

LR hat nämlich eine Nische mit dem Zeitgard gefunden: Es ist ein elektrisches Reinigungsgerät, das auch und gerade für empfindliche Haut geeignet ist – drei Intensitätsstufen (Geschwindigkeit der Bürsten-Schwingungen), stehen zur Auswahl.

Die Zeitgard-Bürste arbeitet rein oszillierend/ vibrierend, umgangssprachlich wird das häufig mit „schallaktiv“ gleichgestellt, das ist aber falsch.

Diese Bürste schwingt, ohne eine rotierende Bewegung, (im Gegesatz zum ähnlichen Visa Pure von Philips), was die Zeitgard besonders sanft macht.

Zudem kam in den Bürstenhärchen die „Micro-Silver-Technologie“ in den Einsatz, das sind desinfizierende Mikrosilverpartikel, die viele aus dem medizinischen Bereich kennen.

Warum braucht man eine elektrische Gesichtsreinigungsbürste?

Geöffnete OVP & Inhalt

Geöffnete OVP & Inhalt: Zeitgard, Station, Bürstenkopf, Booklets

Die elektrischen Reingungsbürsten, ob nun rotierend, oszillierend oder beides, werden weltweit erfolgreich vertrieben: Laut LR haben mittlerweile 500.000 Deutsche eine elektrische Reinigungsbürste, also 1% der deutschen Frauen. In den USA besitzen schon 15% der Frauen eine. Warum diese Geräte so beliebt sind, ist schnell beantwortet: Was die elektrische Zahnbürste gegen die Reinigung mit der Handzahnbürste war, ist die schallaktive (also Vibrations-) Zahnbürste gegen die ersten elektrischen Zahnbürsten. Alle Personen, die ich kenne, die eine vibratierende/oszillierende-Zahnbürste und/oder -Gesichtsreinigungsbürste ausprobiert haben, sind davon überzeugt und dabei geblieben, so auch ich! Man merkt tatsächlich sofort, wie viel sauberer die Zähne durch so eine Zahnbürste gereinigt werden. Sie werden weißer und man hat weniger Probleme mit Zahnstein, auch als Raucher. Genauso verhält es sich eben auch mit den Vibrations-Gesichtsreinigungsbürsten: Sie reinigen, je nach Gerät, zwischen sechs- bis zehnmal (Zeitgard: zehnmal) gründlicher die Haut, als es die normale „Katzenwäsche“ per Hand kann.

Folgen der Anwendung

OVP mit Inhalt

OVP mit Inhalt

Dadurch bekommen die Anwender/innen schnell ein klareres Hautbild, da es durch die gründlichere Reinigung weniger zu Unreinheiten kommt. Dazu treten trockene/schuppende Stellen kaum, oder gar nicht mehr auf, denn abgestorbene Hautschüppchen werden durch diese Art der Reinigung täglich sanft entfernt. Das macht die Haut automatisch rosiger – es liegt kein Grauschleier mehr auf der Haut. Durch die entfernten abgestorbenen Hautschüppchen, die sonst auf den Poren kleben und diese gerne verstopfen, nimmt die Haut nachfolgende Pflegeprodukte nachgewiesenermaßen viel besser auf (laut Studien der Hersteller, aber das merkt jeder Anwender schon beim 1. ausprobieren): Seren oder Cremes werden schneller nach der Reinigung von der Haut aufgenommen, wo es vorher ellenlang dauerte, bis die Pflegeprodukte eingezogen waren. Es ist logisch, dass so die Pflegewirkstoffe besser wirken können.

 
 
 
Was macht die Zeitgard besonders?

Größe der Zeitgard Bürste

Größe der Zeitgard-Bürste & Ladegerät

Die genannten Vorteile dieser Reinigungsbürsten klingen natürlich toll, aber wenn die Geräte nicht besonders auf empfindliche Haut ausgerichtet sind, kann das, je nach Empfindlichkeit, auch mal nach hinten losgehen, Rötungen und Reizungen können die Folgen sein.

Alle Hersteller in diesem Preissegment bieten zwar Bürstenköpfe für empfindliche Haut an, dass war es aber auch schon. Das Problem: die Vibrationsstärke ist für empfindliche Hauttypen meist zu hoch, hier bietet die Zeitgard-Bürste mit weniger Schwingungen pro Minute eine sicherere Alternative für empfindliche Haut. Zum Vergleich: Die Clarisonic „Mia 2“ schwingt mit 18 Tsd. Bewegungen die Minute, die Zeitgard-Bürste auf der höchsten Stufe mit 7300 Bewegungen pro Minute.

Außerdem bietet das getestete Gerät drei, statt einer, oder zwei Geschwindigkeitsstufen.

Hygienische Bürstenköpfe

Normaler Bürstenkopf/close

Normaler Bürstenkopf / close

Zudem können sich in Bürstenköpfen, wie überall, wo es feucht ist, Bakterien ansiedeln. Hier hat LR mit der Mikrosilver-Technologie tatsächlich ein Alleinstellungsmerkmal gefunden.

Man kennt eingearbeitete Mikrosilverpartikel auch aus Sportwäsche und dem medizinisch-technischen Bereich. Diese werden eingesetzt, um Fasern länger hygienisch rein zu halten; diese Partikel desinfizieren, vereinfacht gesagt, quasi automatisch die Bürste.
In den Zeitgard-Set’s ist ein Bürstenkopf enthalten; wie auch andere Hersteller empfiehlt LR einen Austausch nach drei Monaten. Im Shop können Sie für knapp 25€ (-20%-Aktion, siehe ganz unten), nachgekauft werden.

 

Unterschiede der Geräte verschiedener Hersteller

Zeitgard mit abgenommenem Bürstenkopf

Zeitgard mit abgenommenem Bürstenkopf

Die verschiedenen Geräte, wie „Zeitgard“,  „Clarisonic Mia2“, „Philips Visapure“, oder die Reinigungsbürste von „Clinique“- um nur die Top-Seller zu nennen, unterscheiden sich darin, ob der Bürstenkopf nur rotiert und/oder mit Vibration arbeitet, ob das Gerät Batterien oder einen ladebaren Akku hat, sowie in Betriebslautstärke und Design. Es kommt also darauf an, was für einen selbst am besten passt. Im Vergleich sticht die Zeitgard-Bürste übrigens bei der Akkulaufzeit heraus: Für 60 Anwendungen solle eine Ladung ausreichen, also für 60 Tage, denn der Hersteller empfiehlt eine Anwendung (abends) pro Tag. Die Akkulaufzeit der Clarisonic-Mia2 reiche laut Hersteller für 24 Anwendungen, Philips gibt an, eine Ladung der Visa Pure reiche für 30 Anwendungen. Über weitere Unterschiede wird es in nächster Zeit einen Vergleich auf beautybloggerin.de geben. Heute gibt`s erstmal den Testbericht über die Zeitgard-Bürste, natürlich liefern wir Euch alle wichtigen Infos zu dem Newcomer am Markt.

Testbericht

Zeitgard Flyer

Zeitgard Flyer

Das Zeitgard-Gesichtsreinigungsgerät hat ein übliches Gewicht, sie wiegt 208 Gramm (zum Vergleich: Die Mia2 von Clarisonic wiegt 206 Gramm), und liegt angenehm in der Hand. Es arbeitet ausschließlich mit oszillation/vibration. Praktisch finde ich, dass man die Zeitgard hinstellen kann, dass ist bei meiner eigenen Mia2 nicht möglich (liegend nimmt sie natürlich mehr Platz weg;-)). Gut an kommt auch die Ladestation, bei der auch an ein Fach zur Aufbewahrung/ Trocknung des Bürstenkopfes gedacht wurde (siehe 1. Foto). Die Zeitgard-Bürste erinnert im Design am stärksten an die „Visa Pure“ von Philips, diese arbeitet aber, wie schon geschrieben, zusätzlich mit Rotation und mehr Schwingungen, ist daher für empfindliche Typen nicht so geeignet. Die Zeitgard-Bürste hat im Vergleich mit anderen Geräten die längste Akkulaufzeit: 60 Tage. Unnötig zu sagen, aber ich schreibe es mal dazu: Natürlich reinigt die Bürste auch noch das Gesicht absolut akkurat;-)! Das Gerät ist dabei spritzwassergeschützt, man sollte es also nicht mit zum tauchen nehmen;-)!

Die Zeitgard-Bürste hat drei Geschwindigkeitsstufen, die meisten Geräte haben eine, oder auch mal zwei Stufen, dabei bringt es die erste aber dann meist schon auf viel mehr Bewegungen die Minute, als die höchste Stufe der Zeitgard-Bürste (7300/Min). Die Vibrationsgeräte arbeiten immer mit der natürlichen Elastizität der Haut – die Vibration schüttelt quasi den Schmutz von der Haut runter, das bedeutet, man soll nur sanft über die Haut fahren, man drückt die Bürste nicht fest an!

Zeitgard mit abgenommenem Bürstenkopf

Zeitgard im Ladegerät mit abgenommenem Bürstenkopf und Reinigungsgel

Die Reinigung dauert immer jeweils eine Minute. Alle Highend-Geräte, auch die Zeitgard-Bürste, haben einen Timer eingebaut, der jeweils nach 20 Sekunden ertönt, damit der Anwender weiß, wann er zur nächsten Gesichtspartie wechseln sollte. Außerdem bietet auch LR, wie alle genannten Hersteller, verschiedene Bürstenköpfe für ihre Geräte an, also eben für normale Haut, aber auch für empfindliche Haut. Ein weiterer Vorteil der Zeitgard-Bürstenköpfe ist, wie schon geschrieben, die eingearbeiteten Mikrosilverpartikel, welche den Bürstenkopf besser hygienisch rein halten sollen, dies ist einmalig auf dem Markt.

Ein Punkt, der noch wichtig wäre zu erwähnen: Der Zeitgard-Bürste hat mit der Reinigungsbürste von Clinique die höchste Betriebs-Lautstärke der von mir getesteten Gesichtsreinigungsgeräte. Klar, dass ist jetzt nicht SO wichtig, vor allem, da es nicht SO laut ist, und es nur um eine bis zwei Minuten pro Tag geht, aber der Vollständigkeit halber sei dies hier erwähnt. Hier ein Vergleich der clarisonic (18.000 Bewegungen die Minute) und des Zeitgard-Gerätes (3. Stufe 7300 Bewegungen)> Clarisonic: 63 Dezibel, Zeitgard 78 Dezibel. Ich habe beide Geräte mehrmals einzeln in einem absolut ruhigen Raum getestet, direkt vor dem Handymikrofon, getestet mit der APP „Schall Messung Lite“ / Android APP/ Play Store (natürlich kommt so eine APP nicht an ein professionelles Gerät heran, aber so eins habe ich gerade nicht zu Hause rumliegen;-)).

Übrigens: Wer auf schönes Design steht, hat ein weiteres gutes Argument für das Zeitgard-Gerät parat: Sie wurde für den German Design Award 2016 nominiert, schick ist die Bürste also allemal, siehe Fotos;-)!

Anwendungs-Flyer

Anwendungs-Flyer

Anwendung

Absolut selbsterklärend: Gerät in der Ladestation laden, den Bürstenkopf andrücken/klicken. Den Bürstenkopf und das Gesicht anfeuchten (Vorher am besten mit einem Reinigungstuch abschminken, falls man Make-up nutzt), Reinigungsprodukt auf die Bürste geben und mit kreisenden Bewegeungen die Gesichtshaut abfahren, nicht fest drücken, dass schmälert den Reinigungseffekt. Jeweils bis zum Timersignal eine der drei Hautpartien kreisend bearbeiten (siehe Anwendungs-Flyer). Mit der gewohnten Pflegeroutine folgen, dann auf eine schönere Haut freuen;-)

Reinigungsgel für alle Hauttypen + Inhaltsstoffe

Zeitgard Reinigungsgel für alle Hauttypen + Inhaltsstoffe

Zeitgard SET „Soft“

Wer eine empfindliche Haut  hat, die zu Rötungen, Schuppen und so weiter neigt, dem lege ich die Zeitgard-Bürste „Soft“ ans Herz. Wer eine normale Haut hat, dem würde ich, je nach eigenen Präferenzen, stattdessen entweder die Zeitgard „classic“, (=bei weniger schlimmen Unreinheiten), oder auch die „Mia 2“ von Clarisonic oder die „Visapure“ von Philips empfehlen, da diese durch den stärker reinigenden Bürstenkopf (Zeitgard Classic), oder durch eine zusätzlich rotierende Bewegung und/oder die höheren „Umdrehungen“ (mehr Schwingungen pro Minute) einfach mehr Power haben und dadurch noch gründlicher reinigen. Aber: Dadurch sind diese Geräte eben nicht ganz so soft zur Haut, wie die Zeitgard „Soft“.
Wer Rosazea hat, oder unter ähnlichen Krankheitsbildern leidet, der solle die Verwendung ggf. mit seinem Hautarzt/Ärztin absprechen und definitiv auf der kleinsten Stufe der Zeitgard anfangen und die Bürste, wie vom Hersteller empfohlen nur 1x täglich benutzen/und die Anwendungsstufen langsam steigern, gibt der Hersteller an.

Reinigungscreme für empfindliche Haut + Inhaltsstoffe

Zeitgard Reinigungscreme für empfindliche Haut + Inhaltsstoffe

Der Bürstenkopf für empfindliche Haut von der Zeitgard ist noch ein gutes Stückchen weicher, als der normale Bürstenkopf, wobei der jetzt auch nicht kratzt, oder ähnliches. Das Reinigungsprodukt für empfindliche Haut ist kein Gel, sondern eine Reinigungscreme. Beide Produkte schäumen gut auf und fühlen sich gut auf der Haut an, sie spannt auch nach Verwendung des Gels nicht, aber man merkt doch einen klaren Unterschied: die Reinigungscreme ist einfach noch softer zur Haut. Beide Reinigungsprodukte kosten im Shop einzeln um 18€ (Ohne die 20% Rabatt).

Erwerbbar mit 20% (!) Rabatt

Zu erwerben ist die Zeitgard „soft“ (inkl. Bürstenkopf für empfindliche Haut) oder „classic“ (inkl. nmormale Bürstenkopf) zu um 199€, zum Beispiel über den LR-Shop von Annett Burgkhardt: Shop . Es ist möglich, auf diesen Preis und auf alle weiteren Einkäufe im Shop jeweils 20% Rabatt (!) zu bekommen (=Nur der 1. Einkauf muss mindestens 100€ erreichen). Wer vom Zeitgard überzeugt ist, kann sich außerdem bei Annett nach Vertriebsoptionen erkundigen. Schreibt Ihr einfach eine Mail an: beautybar(ät)mail.de.

LR Health and Beauty ist eine deutsche Firma, die seit 30 Jahren besteht (2015). Sie entwickelt und vertreibt Pflegeprodukte, dekorative Kosmetik, Beautytools und Nahrungsergänzungsmittel, außerdem hat sich die Ahlener Firma einen Namen mit Parfums gemacht, für die sie bekannte Testimonials wie Bruce Willis oder Karolina Kurkova verpflichtete.

Annett Burgkhardt war so nett, mir die Zeitgard-Bürste für diesen Test zur Verfügung zu stellen, danke!

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare
    1. uh, die Maße habe ich jetzt nicht mehr da, leider habe ich den Kommentar jetzt erst gesehen. Aufjedenfall ist es nicht viel Platz, eineinhalb mal soviel wie die Hand-Gesichtsbürsten zB von dm….Sonst bitte an den Zeitgard Hersteller wenden. LG!

  1. Hallo liebes,

    muss ich die Reinigungsprodukte aus der selben Firma benutzen ? Oder ist es ok wenn ich andere Produkte benutze die mir persönlich besser gefallen ?? LG zeto

    1. Selbstverständlich kannst Du mit jeder auf dem Markt erhältlichen Reinigungsbürste das Reinigungsprodukt kombinieren, welches Du am liebsten nehmen möchtest. Aber: Nimm keine Produkte mit Peelingpartikeln, dass kann ggf nach hinten losgehen. Nehm‘ stattdessen ein Reinigungsgel oder -Schaum. Lg!

  2. Hallo Beauty Bloggerin,

    kann man das Bürstenfach auch abschließen oder bleibt nach der Reinigung die Bürste einfach nass ohne Kappe im dafür vorgesehenem Fach?

    Danke,
    D

    1. huhu D,
      leider verstehe ich Deine Frage nicht richtig, also abschlißbar ist nix, aber man kann den Bürstenkopf klickmäßig einfach entfernen. Ichl hoffe, das hilft weiter, fals nicht bitte an LR, den Hersteller des Zeitgard, wenden. Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen