Überspringen zu Hauptinhalt
Interview: Can´t Live Without…: Nivea Visage Pure Effect Control Shine

Mit Svenja K., 32 Jahre alt.
Haut: Mischhaut mit vermehrten Unreinheiten, leichte Augenfältchen

Can´t live without: Nivea Visage Pure Effect Control Shine
Preis: In Drogerien, 75ml / ca. 5€

Beautybloggerin.de: Wie kamst du auf dieses Produkt?
Svenja K.: Ich hatte mal wieder einen schlimmeren Hautzustand und habe dann in der Drogerie gestöbert. Ich habe eine Feuchtigkeitspflege gesucht, die meine trockenen Wangen versorgt aber gleichzeitig gegen meine Hautunreinheiten hilft.

Beautybloggerin.de: Wie war dein erster Eindruck?
Svenja K.: “ Die Verpackung sieht nicht besonders edel aus, eher unscheinbar. Man sieht, dass es ein günstiges Produkt ist. Ich habe mir gedacht, bei diesem günstigen Preis kann man nichts falsch machen und deshalb probierte ich es aus. Positiv fand ich: Diese Creme hat eine Gel- Creme Textur und fettet nicht.“

Beautybloggerin.de: Wie genau verwendest Du diese Produkte?:
Svenja K.: “Ich verwende die Nivea Pure Effect Control Shine, wenn ich in der Zeit nicht das Lancome Genifique Advanced Serum und die Genifique Creme Jour benutze. Von diesen Produkten bin ich sehr begeistert, für eine tägliche Pflege ist sie mir aber eigentlich zu teuer, deshalb verwende ich ein paar Wochen oder Monate lang die eine Feuchtigkeitspflege, dann wieder die andere.”

Beautybloggerin.de: Wie ist dein Eindruck der Wirksamkeit?:
Svenja K.:
Sofort-Effekt: Die Pure Effect Control Shine Gelcreme hinterlässt ein frisches, fast schon geklärtes Gefühl auf meiner Haut, es fühlt sich auch gut mit Feuchtigkeit versorgt an- aber nicht ganz so gut wie bei der Lancome Genifique Pflege- wobei ich dabei ja auch einmal täglich zusätzlich das Genifique Serum benutze.
Nach 3-4 Wochen: “Mir fiel mit jeder Woche des täglichen Verwendens mehr und mehr auf, dass meine Hautunreinheiten abklangen und meine Haut besser wurde. Obwohl ich eine Mischhaut mit Hautunreinheiten insbesondere in der T-Zone habe, glänzt diese bei mir nicht so stark. Mit ist schon aufgefallen, dass diese Creme meine Haut mattiert, aber da sie auch sonst nicht „super-schlimm“ glänzt, kann ich nicht beurteilen, ob sie z.B. schlimmeren und schneller wiederkehrenden Glanz genauso gut mattiert.“

„Ich werde es wahrscheinlich weiterhin so halten, dass ich zwischen dieser Nivea Pflege und der Lancome Genifique Pflege abwechsle. Ich werde aber definitiv die Phasen so legen, dass ich die „mehr-versorgende“ Lancome Pflege definitv auch im Winter benutze, da meine Haut dann „mehr“ Pflege benötigt. Die Nivea Pflege werde ich dagegen definitiv im Sommer benutzen, da meine Haut sich dann über eine „leichte“ Pflege gegen Hautunreinheiten „freut“. Für den Frühling und Herbst entscheide ich dann spontan- oder ich „würfle“. ;-)“

Pro: „Hält was es verspricht: Mattiert, ganz gute Feuchtigkeitsversorgung, fettet nicht, bekämpft Hautunreinheiten.“
Con: „Diese Pflege hat einen zu geringen LSF, nämlich nur 4! Sie zieht ein wenig langsam ein,außerdem: Es gibt Cremes, die geben der Haut mehr und auch länger anhaltend ausreichende Feuchtigkeit.“

Fazit in Kürze: “Ich kann dieses Produkt wg. der überzeugenden Wirkung für Problemhaut empfehlen und ich werde es mir definitiv nachkaufen, solange ich nicht ein vergleichbares Produkt finde, welches einen höheren LSF hat.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen